Vollmondnacht mit Mondfinsternis und grossem Mars. Auf dem zweiten Bild ist neben dem Mond, unten rechts, auch noch der Mars zu sehen.

Die ersten Aufnahmen entstanden mit einem normale Objektiv, nur das letzte wurde mit einem grossen Teleobjektiv aufgenommen. Die Belichtungszeit ist ein bisschen zu lange, der Mond ist auf den ersten Fotos verschwommen. Das letzte Fotos, wo der Mond gross abgebildet ist, wurde mit einer Blende 8.0, einer Verschlusszeit von 1/60 Sekunde und ISO 320 gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.