Namibia 19. Tag

Wie immer geht’s früh raus, da es heute heisst dass die Strecke ca. 7 Std. in Anspruch nehmen würde. ( für 180 km)

Neugierig was uns alles erwarten wird fahren wir los. Die Strasse ist erstaunlich gut und wir kommen schnell vorwärts. Unterwegs wird fleissig an der Strasse gebaut (Gravel Road) Erde hinbaggern mit der Walze darüberfahren und platt machen und fertig ist die Strasse! Mit Bagger und Walze ginge das eigentlich ziemlich flott, aber ein paar Pausen müssen schon drinliegen!

Plötzlich sehen wir ein Wasserloch mit vielen Rindern und Schafen, Zeit für ein Foto. Also halten wir an um zu knipsen. Und sofort haben wir ca. 10 neue Freunde am Auto stehen. Sweats, Water, take me to Epupa Falls…… so viele Wünsche auf einmal können wir nicht erfüllen. Also gibt’s ein Päckli Guetsli und eine Flasche Wasser, und weg sind wir!

Weiter geht es und die Strasse ist immer noch gut, so langsam sollten wir Epupa erreichen, jedoch ist die Landschaft immer noch kahl und öde.

Über die nächste Anhöhe und: ein grosses, grünes Tal liegt vor uns, der Kundne River und dahinter Angola! Es ist nach dieser Fahrt ( 3 Std.) schon fast unwirklich so viele Bäume und Pflanzen zu sehen, wirklich nur : Wow!

Unsere Lodge liegt oberhalb der Wasserfälle direkt am Ufer und wir haben eine wundervolle Kulisse.

Als wir wenig später einen Walk an die Fälle machen, im unteren Teil wo das Wasser über die Kaskaden tobt, treffen wir Nadine und Alex wieder. Nach ein paar Fotos kommen sie zu uns in die Lodge um einen Drink zu nehmen. Es gibt so viel zu erzählen, dass der Nachmittag wie im Fluge vergeht und schon ist es Zeit für’s Abendessen.

Mit dem Getöse des Wasserfalls als „GuteNacht Lied“ schlafen wir ein.

Tag zuvorTag danach

Unterkunft

Opens external link in new windowEpupa Falls Lodge

  • Phone: +264 (0)81 250 8225

Tag zuvorTag danach

Reiseroute

…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.